Tagebuch

... allzu viele einleitende Worte sind wohl zu einem Tagebuch nicht notwendig (?!). Deshalb an dieser Stelle Stichpunkte, Gedanken und Eindrücke aus unserem tagtäglichem Leben.

Aufzählung Wochenende, 18./19.08.2001:

Unsere Ausfahrt nach Kriebstein:

  • Sonnabend, Fahrt nach Kriebstein und Bezug des Hotels

  • Sonnabend, Floßfahrt auf der Talsperre

  • Sonnabend, Wanderung zur Staumauer und Kraftwerk sowie Besichtigung

  • Sonnabend, geselliger Abend am Lagerfeuer

  • Sonntag, Wanderung zur Burg Kriebstein und Besichtigung

  • Sonntag, gemeinsames Mittagessen und Rückfahrt nach Rabenstein

  • einige Bilder

 

 
Aufzählung Wochenende, 08./09.09.2001:

Das Feuerwehrwochenende schlechthin, 4 Einsätze in 24 Stunden, sowie die "heiße Phase" der Vorbereitung für unsere 140-Jahrfeier und die Wiederaufstellung unserer Gedenktafel auf dem Rabensteiner Friedhof.

  • Sonnabend, 08.09.2001, 12.15 Uhr Einsatz: Technische Hilfeleistung, umgestürzter Baum, der sich dann als Ast entpuppte

  • Sonnabend, 08.09.2001, 23.31 Uhr Einsatz: Dachstuhlbrand, Limbacher Str. 182, wieder mal ein "ordentliches" Feuer

  • Sonntag, 09.09.2001, 02.14 Uhr Einsatz: Rauchentwicklung, Limbacher Str. 182, Glutnester in den Zwischendecken

  • Sonntag, 09.09.2001, 9.30 Uhr: Besuch in der Rabensteiner Kirche, anschließend

  • Sonntag, 09.09.2001, 11.00 Uhr: Andacht anlässlich der Wiederaufstellung unserer Gedenktafel "Für unseren verstorbenen Kameraden" mit dem Rabensteiner Pfarrer Dr. Hamel, der mit seinen Worten dem Ereignis einen würdigen Rahmen verlieh

  • Sonntag, 09.09.2001, 11.45 Uhr: ... das Bier danach ...

  • Sonntag, 09.09.2001, 11.57 Uhr Einsatz: Technische Hilfeleistung, umgestürzter Baum, Limbacher Str. 84, ... eine ziemlich große Linde ...

 

Aufzählung 11. September 2001:

- Terroranschläge in den USA -

Wir gedenken den zahlreichen Opfern besonders auch den vielen Kameraden der New Yorker Feuerwehr, die helfen wollten und ihren Einsatz mit ihrem Leben bezahlt haben.

 

Aufzählung Wochenende, 15./16.09.2001:

Trotz der vielen abgesagten Veranstaltungen - auf Grund der Terroranschläge in den USA - entschließen wir uns unsere 140-Jahrfeier, wie geplant, durchzuführen. Ein reichliches dreiviertel Jahr an harter, organisatorischer Arbeit liegt hinter uns und die Feier wird auch für viele von unseren Kameraden mehr zum Dauerstress, als zur Feier. Aber es hat sich gelohnt! Das Fest war ein voller Erfolg und selbst das Wetter hat phantastisch mitgespielt.

 

 
Aufzählung Weihnachten und Silvester 2001:

Woran keiner mehr so richtig geglaubt hatte, wurde Realität - weiße Weihnacht. Aber dafür gleich ordentlich, wie die letzten 20 Jahre nicht mehr. Am 24. Dezember setzte nachmittags starker Schneefall und Sturm ein. Bereits am Heiligen Abend ging auf den meisten Verkehrswegen nichts mehr. Auch die Verbindungsstraßen von Rabenstein nach Limbach-Oberfrohna, Grüna bzw. Röhrsdorf waren über Tage wegen meterhoher Schneeverwehungen gesperrt. Die Schneefälle und eisige Temperaturen setzten sich bis Silvester fort. Die durchschnittliche Schneehöhe betrug zwischen 30 und 50 cm.
Unter diesen extremen Verkehrsbedingungen mussten wir glücklicherweise nur einmal ausrücken.

Aufzählung Dienstag, 01.01.2002:

- Helmut Roscher verstorben -

Wir trauern um unseren Kameraden Helmut Roscher. 

Kamerad Roscher gehörte der Wehr seit 05.10.1950 an und konnte damit auf eine der längsten Dienstzeiten in unserer Feuerwehr zurückblicken. Er gehörte, trotz seines Alters, zu den aktivsten Kameraden und hat über viele Jahre das Leben in der Wehr positiv beeinflusst. Zu nennen sind hier seine Tätigkeit als Gerätewart, in der Wehrleitung bzw. als Schriftführer sowie sein aktives Engagement im Gerätehaus.

Er verstarb im Alter von 75 Jahren, nach schwerer Krankheit. Wir werden ihn für immer in unserem Gedächtnis behalten.

 
Aufzählung Freitag, 18.01.2002 - Jahreshauptversammlung 2001:

Die Jahreshauptversammlung, diesmal etwas anders als sonst. Nach 5 Jahren standen Wahlen zur Wehrleitung an. Außerdem war die JHV auch erstmalig Mitgliederversammlung für unseren Feuerwehrverein, der im vorigen Jahr gegründet wurde. Ein straffes Programm also! Mehr dazu hier.

 
Aufzählung Sonnabend, 02.02.2002 - Auszeichnung unserer Wehr durch den KJF:

Wir erhalten die Auszeichnung des "Kinder-Jugend und Familie e.V." in der Kategorie "Pfiffiges Sponsoring." Ausgezeichnet werden Personen, Firmen und Institutionen, die uneigennützig und ehrenamtlich den KJF unterstützen. Der KJF ist Träger unseres Kindergartens "Rabennest" in der Kieselhausenstr., den wir nicht nur mit unseren technischen Möglichkeiten, d. h. Bäume aussägen usw. sondern auch durch schweren körperlichen Einsatz beim Ausbau der ehemaligen Grundschule zum neuen Kindergarten sowie der Absicherung so mancher Veranstaltung unterstützen. 

Aufzählung Sonntag, 05.05.2002 - Fahrradtour Feuerwehr Chemnitz:

Die Fahrradtour der Feuerwehr Chemnitz, neu ins Leben gerufen, in Glösa. Über die Gerätehäuser Wittgensdorf, Röhrsdorf, Rabenstein und Siegmar ging es bis zur Feuerwache III. Neben der hervorragenden Organisation hat auch das Wetter gestimmt. Unter den etwa 150 Teilnehmern befand sich auch unser Dezernent Herr Brehm.

 
Aufzählung August / September - Hochwasser in Sachsen:

Mehr dazu hier.

 
Aufzählung Sonntag, 25./26.08.2002 - Ein "heißer" Sonntag:

Innerhalb von etwas mehr als 24 Stunden absolvieren wir 4 Einsätze. Danach ist wieder wochenlang Ruhe.

 
Aufzählung Sonnabend, 16.08.2003 - 120 Jahre FF Siegmar:

Wir unterstützen die Kameraden unserer Nachbarwehr bei ihrer historischen Schauübung mit 8 Kameraden.

 
Aufzählung Sonnabend, 15.11.2003 - Kameradschaftsabend in der Gaststätte Felsendome:

In Ermangelung einer Ausfahrt wurde ein Kameradschaftsabend in der Gaststätte Felsendome durchgeführt.

Aufzählung Freitag, 18.06.2004 - Bowlingabend:

Im Bowlingcenter Neefestraße hatten wir für zwei Stunden 4 Bahnen angemietet. Zuvor wurde gemeinsam zu Abend gegessen.

 
Aufzählung Freitag, 09./10.10.2004 - Ausfahrt nach Dresden:

Unser Feuerwehrausfahrt führte uns in diesem Jahr an einem Wochenende im Oktober nach Dresden und Umgebung. Wir hatten einen Bus gechartert, der uns zunächst zur Festung Königstein brachte. Dort wurden uns bei einer Führung die wesentlichen Fakten über eine der größten Festungsanlagen Europas berichtet. Nach einem individuellen Mittagsimbiss auf der Festung, ging es weiter nach Dresden zur Stadtrundfahrt, die ein guter Mix aus dem historischen und modernen Dresden war. Den Abend verbrachten wir in einen griechischen Restaurant, das auf Grund der Vielzahl an Gästen doch einige Probleme mit der Bedienung hatte. Unser Hotel lag in Heidenau, von wo es am nächsten Morgen weiter ging zur Anlegestelle nach Pirna und von da mit dem Dampfer elbaufwärts nach Bad Schandau. Von da aus ging es dann am Sonntag Nachmittag mit dem Bus wieder zurück nach Chemnitz.

 
Aufzählung Freitag, 28.01.2005 - Jahreshauptversammlung 2004:

Die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2004, wie in den vorangegangenen Jahren wird Rechenschaft über die Ereignisse des abgelaufenen Ausbildungsjahres abgelegt. Das betrifft die gesamte Wehr mit Alters- und Ehrenabteilung sowie Jugendfeuerwehr. Gleichzeitig dient die JHV als Mitgliederversammlung für den Verein. Mehr dazu hier.

Aufzählung Sonnabend, 30.04.2005 - Rabensteiner Hexenfeuer:

Traditionell findet in Rabenstein das Hexenfeuer am 30.04. eines jeden Jahres. Wir beteiligten uns neben der Bürgerinitiative und dem Himmelfahrtsverein. Mehr dazu hier.

 
Aufzählung Dienstag, 05.09.2005:

- Joachim Borm verstorben -

Wir trauern um unseren Kameraden Joachim Borm. 

Kamerad Borm gehörte der Wehr seit 31.03.1970 an und konnte damit auf eine Dienstzeit von 35 Jahren zurückblicken. Er gehörte über viele Jahre zum "harten" Kern der Wehr und prägte vor allem unsere geselligen Aktivitäten. Geprägt durch lange Arbeitslosigkeit zog sich Kamerad Borm in den letzten Jahren mehr und mehr zurück und auch das Geschehen in unserer Wehr vermochte ihn nicht zu seiner altbekannten Geselligkeit zurückzuholen.

Er verstarb, für uns völlig unerwartet, im Alter von 51 Jahren. Wir werden ihn für immer in unserem Gedächtnis behalten.

 
 
Aufzählung Freitag, 20.01.2006 - Jahreshauptversammlung 2005:

Die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2005, wie in den vorangegangenen Jahren wird Rechenschaft über die Ereignisse des abgelaufenen Ausbildungsjahres abgelegt. Das betrifft die gesamte Wehr mit Alters- und Ehrenabteilung sowie Jugendfeuerwehr. Mehr dazu hier.

 
Aufzählung Freitag, 26.01.2007 - Jahreshauptversammlung 2006:

Die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2006, neben der Rechenschaftslegung über die Ereignisse des abgelaufenen Ausbildungsjahres erfolgte auch die Entpflichtung der alten Wehrleitung und Wahl der neuen Wehrleitung. Mehr dazu hier.

 
Aufzählung Sonnabend, 09.06.2007 - Gruppenfotos 2007:

Bei unserem zweiten Anlauf in diesem Jahr spielt auch das Wetter mit und es gelingt auch fast alle Kameraden mit aufs Bild zu bringen. Mehr dazu hier.

 
Aufzählung Sonnabend, 15.09.2007 - Tag der offenen Tür:

Nach intensiver Vorbereitung veranstalten wir unseren Tag der offenen Tür bei strahlendem Sonnenschein und vielen Besuchern. Mehr dazu hier.

 
Aufzählung Donnerstag, 13.11.2008 - Auszeichungsveranstaltung im Rahthaus:

Für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit werden aus unserer Wehr ausgezeichnet: Kamerad BM Günter Jungmann mit dem Ehrenkreuz für 60 Jahren treue Dienste in der Feuerwehr; Wehrleiter Kamerad OBM Dr. Thomas Lange mit dem Ehrenkreuz für 25 Jahre aktiven Dienst. Mehr dazu hier.

 
Aufzählung 01.05. - 03.05.2009 - Besuch der FF Neuwiller in Chemnitz:

Im Mai waren wir Gastgeber für unsere französische Partnerfeuerwehr aus Neuwiller. Neben dem Zusammensein mit unseren französischen Freunden in der Markedenterie waren die Stadtbesichtigung, Rathausführung mit dem Türmer Stefan Weber, Besuch des Bergbaumuseums Oelsnitz und Besuch der Privatbrauerei Zwönitz Programmpunkte. Mehr dazu hier.

 
Aufzählung 21.05. - 24.05.2009 - Himmelfahrtsausflug nach Ungarn:

Über Himmelfahrt waren wir zu Besuch in Ungarn und lernten neben Land, Leuten und Pálinka auch die FF Bélapátfalva, die BF Eger, das Feuerwehrmuseum Eger und die BF Kazincbarcika kennen. Für Erholung sorgten unser Besuch der Tropfsteinhöhlen von Aggtelek und unser Thermalbaden im Miskolcer Höhlenbad sowie in Demjén. Auch das leibliche Wohl kam dank der überwältigenden Gastfreundschaft unserer ungarischen Kollegen von der FF Bélapátfalva nicht zu kurz. Mehr dazu hier.

 
Aufzählung Sonntag, 13.09.2009 - Tag der offenen Tür:

Im September veranstalteten wir erfolgreich unseren Tag der offenen Tür. Im Vorfeld war zwar viel organisatorische Arbeit notwendig und auch das Umfeld unseres Gerätehauses musste in mehreren Arbeitseinsätzen vorzeigefähig gemacht werden. Aber schon allein die Resonanz bei der Bevölkerung durch die Besucherzahl war die Arbeit wert. Mehr dazu hier.

 
Aufzählung Donnerstag, 05.11.2009 - Auszeichungsveranstaltung im Rathaus:

Für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit werden aus unserer Wehr ausgezeichnet: Kamerad BM Helmut Laubner mit dem Ehrenkreuz für 60 Jahren treue Dienste in der Feuerwehr. Mehr dazu hier.

 
Aufzählung Sonnabend, 05.12.2009 - Ungarischer Abend - Jahresabschlussfeier:

Ein gelungener Abschluss des Jahres war unser „Ungarischer Abend“ im Dezember. Neben typischen ungarischen Speisen, wie selbst zubereiteten Kesselgulasch, und vor allem Getränken führte uns ein Vortrag zu Land, Leuten, Sehenswürdigkeiten und eigenen Fotos von unserem Himmelfahrtsausflug durch den Abend. Mehr dazu hier.

 
Aufzählung Freitag, 22.01.2010 - Jahreshauptversammlung 2009:

Die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2009, mit der Rechenschaftslegung über die Ereignisse des abgelaufenen Ausbildungsjahres für die Wehr und die Jugendfeuerwehr. Mehr dazu hier.

 
Aufzählung Dienstag, 27.02.2010 - Ausbildung MKS an der Felsendome:

Bei den vielen Baumfällaktionen der letzten Jahre haben wir immer wieder unsere praktischen Fähigkeiten an der Motorkettensäge unter Beweis gestellt. Neben dem praktischen Ausbildungseffekt haben uns diese Arbeiten immer wieder auch die ein oder andere "Mark" in die Wehrkasse gebracht. Diesmal handelt es sich allerdings um eine bereits gefällte Eiche, die zu zerteilen war. Bei einem Stammdurchmesser von ca. 130 cm und einer Höhe von ca. 30 m auch keine leichte Arbeit. Da wird im wahrsten Sinne des Wortes eine Menge Holz! Mehr dazu hier.

 
Aufzählung Dienstag, 02.03.2010 - Versteigerung des alten Rathauses Rabenstein:

Nach vielen Vermutungen und zahlreichen Spekulationen sowie einigen gescheiterten Kaufverträgen ist es nun endlich soweit. Das alte Rathaus Rabenstein - unser Vorderhaus sozusagen - kommt unter den Hammer. Für einen Eröffnungspreis vom 30.000 EUR wird das Gebäude samt Grundstück in Dresden versteigert. Für uns als Feuerwehr eine Schwierige Situation. Das enge Zusammenleben mit einer Feuerwehr gestaltet sich nunmal für den Normalbürger problematisch. Die meisten unserer Mitmenschen bringen wenig Verständnis dafür auf, dass wir im Einsatzgeschehen - was überwiegend auch nachts der Fall ist - schnell zum Gerätehaus müssen. Und es dort auch nicht immer leise zugeht, wenn ca. 10 Einsatzkräfte per PKW schnell anrollen. Oder wir bei unseren Ausbildungen auch unsere Aggregate verwenden, die nunmal überwiegend mit Benzinmotoren betrieben werden. Oder die vielen anderen Möglichkeiten durch die sich der "normale Bürger" - wenn er nicht gerade unsere Hilfe braucht - heute in irgendeiner Form durch die Feuerwehr belästigt sieht, wie unsere Erfahrungen in den letzten Jahren durch Anzeigen, Beschwerden, anonyme Briefe zeigen. Vielleicht ist es aber auch eine Chance und der neue Besitzer bringt entsprechendes Verständnis und vor allem Respekt für unsere Arbeit auf. Vielleicht lassen sich durch eine Sanierung des Gebäudes auch Wohnungen für einige unsere Kameraden schaffen. Trotz der auch möglichen positiven Entwicklung gehen wir als Feuerwehr einer Zeit entgegen, die nicht ohne Konfliksituationen auskommen wird! Und dies lässt uns bang in die Zukunft blicken! Mehr dazu hier.

 
Aufzählung Donnerstag, 01.04.2010 - Eulen in Rabenstein gesichtet:

Das es seltsame Vögel in Rabenstein gibt wussten wir schon lange! Nun aber dies: Seltene Eulen in Rabenstein gesichtet! Und dies noch dazu am Gerätehaus der FF Rabenstein. Wir hatten schon längere Zeit den Verdacht, das sich am Gerätehaus ein paar "neue Bewohner" eingenistet haben. Nun haben wir auch den Beweis dafür. Am Gerätehaus nisten zwei Eulen. Unseren vogelkundlichen Experten Kamerad Narr und Lange gelang es die Tiere zu fotografieren. Nach anfänglicher Scheu sind unsere Eulen mittlerweile nun schon handzahm, wie unsere Fotodokumentation zeigt. Mehr dazu hier.

 
Aufzählung 22.05. - 24.05.2010 - Pfingstausflug zur FF Neuwiller nach Frankreich:

Über Pfingsten waren wir zu Besuch in Frankreich bei unserer langjährigen Partnerfeuerwehr in Neuwiller. Auch bei unserem zweiten Besuch in Neuwiller hatten sich unsere französischen Freunde wieder ein tolles Programm für uns einfallen lassen. So besuchten wir die BF in Basel und die ULTRA-BRAG AG im Baseler Hafen, die sich mit dem Umschlag und der Lagerung von Futtermittel und Getreide beschäftigt. An unserem zweiten Tag in Frankreich starteten wir zu einem Ausflug nach Mulhouse in das Automuseum der Gebrüder Schlumpf. Ein typisches Elsässer Mittagessen gab es dann in einer wunderschönen Ausflugsgaststätte in der Nähe eines ehemaligen Klosters. Danach ging es zu einer Weinverkostung in das mittelalterlich-romantischen Städtchen Eguisheim (http://www.alsace-passion.com/deut/eguisheim_de_1.htm). Nicht verschwiegen seien auch die gemeinsamen geselligen Abende im Gemeindehaus und in der ortsansässigen Gastwirtschaft mit unseren französischen Kollegen. Mehr dazu hier.

 
Aufzählung 07.-08.08.2010 Hochwasser in Chemnitz:

Mehr dazu hier.

 
 
Aufzählung Freitag, 21.01.2011 - Jahreshauptversammlung 2010:

Die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2010, mit der Rechenschaftslegung über die Ereignisse des abgelaufenen Ausbildungsjahres für die Wehr und die Jugendfeuerwehr sowie Kassenbericht und Auszeichnung im Beisein von verschiedenen Gästen. Mehr dazu hier.

   
Aufzählung Freitag, 10.02.2012 - Jahreshauptversammlung 2011:

Mit Jahreshauptversammlung für das Jahr 2011, werden neben der Rechenschaftslegung über die Ereignisse des abgelaufenen Ausbildungsjahres auch Wahlen zur Wehrleitung nach einer abgelaufenen Legislaturperiode von 5 Jahren fällig. An der Wahl nehmen alle wahlberechtigten 33 Mitglieder der Wehr teil. Im Ergebnis bleibt die alten Wehrleitung auch die Neue. Mehr dazu hier.

   
 
Aufzählung Mai 2012 - Wir trauern:

Wir trauern um zwei Chemnitzer Feuerwehrleute!

Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt den Familien der Verunglückten, aber auch den Kameraden der FF Adelsberg und der BF Chemnitz.

Am 14.05.2012 verunglückt Kamerad Meik Hertwig (FF Adelsberg) bei einem tragischen Verkehrsunfall - unverschuldet - tödlich.

Kamerad Dirk Fankhänel (BF Chemnitz und FF Stollberg) verunglückt am 20.05.2012 bei einem Großbrand in einer Lagerhalle in Chemnitz tödlich.

Mehr dazu hier.

   
Aufzählung Freitag, 01.02.2013 - Jahreshauptversammlung 2012:

Unsere Jahreshauptversammlung für das Jahr 2012, mit der Rechenschaftslegung über die Ereignisse des abgelaufenen Ausbildungsjahres für die Wehr und die Jugendfeuerwehr sowie Statistik und Kassenbericht und Auszeichnung im Beisein von verschiedenen Gästen. Mehr dazu hier.

 
Aufzählung Sonntag, 04.08.2013 - Unwetter in Chemnitz:

Nach Starkregen stehen erneut Keller und Straßen in Chemnitz unter Wasser. Dabei ist Chemnitz glimpflich davongekommen. Im Umland zerstören Tischtennisball-große Hagelkörner zahlreiche Dächer und Autos. In Röhrsdorf und Wittgensdorf bildet der Hagel eine geschlossene weiße Decke. Mehr dazu hier.

 

Aufzählung Sonnabend, 18.04.2015 - Neue Helme:

Da ist er nun der MSA Auer F1 XF.

 
Aufzählung Sonnabend, 02.09.2017 - Beseitigung der Farbschmierereien am Viadukt:

Eine der Hinterlassenschaften des Kosmonaut Festivals am Stausee sind politisch motivierte Farbschmierereien am Viadukt. Diese verschandeln unser schönes Ortsbild nachhaltig. Dies stört nicht nur die Rabensteiner sondern auch die CDU-Stadträtin Solveig Kempe. Und so kam man ins Gespräch, ob nicht die Feuerwehr mit ihren technischen Möglichkeiten hier Abhilfe schaffen kann. Mehr dazu hier.

   
   
   

© Web-Team FF Rabenstein 2010